Workshop

Workshop – Schutzdienst verstehen

Schutzdienst und Sozialverträglichkeit stehen nicht im Widerspruch

Wann? Am 06.02.2021

Beginnen wollen wir zwischen 8.00 – 9.00 Uhr mit einem Frühstück.

Wo? Beim HSV Bochum-Riemke e.V., Zum Schultenhof 101A, 44807 Bochum

Wer? Der Workshop richtet sich an Einsteiger und Interessierte im Schutzhundesport, mit Hund.

Der Ausbildungsstand der Hunde ist individuell, Junghunde als auch erwachsene Hunde sind

herzlich willkommen.

Inhalt:

Der Workshop richtet sich an Mensch und Hund und wird von Herrn Gregor Kock (Kreislehrhelfer im DVG), Herrn Jörg Oebel (Helfer) und mir gestaltet.

Einsteiger und Interessierte im Schutzhundesport bekommen die Möglichkeit, erste Erfahrungen beim Figurieren zu sammeln. Jeder hat die Möglichkeit selbst den Helferanzug anzuziehen oder auch nur von den Erfahrungen anderer zu lernen.

Genauso wichtig wie die richtige Handhabung der Hetzmaterialien, ist auch das Handling an der Leine und eine entsprechende sichere Teamarbeit.

Es erfolgt Aufklärung über Agressions- und Beutebereiche beim Hund und über eine klare Abgrenzung dieser Bereiche. Des Weiteren wird darauf eingegangen, wo genau diese in den IGP Prüfungen benötigt werden.

Der Spaß am Sport und die Arbeit mit unseren Hunden sollte auch hierbei an erster Stellen stehen. Der Austausch von Wissen und Erfahrungen gehört selbstverständlich dazu.

Die Hunde werden individuell nach Ihrem Ausbildungsstand gearbeitet. Der Workshop findet Hunderasseunabhängig statt, über Teilnehmer mit Hovawarten freuen wir uns besonders.

Kosten:

Die Teilnahme am Seminar pro Person, mit oder ohne Hund, beträgt 90,00 EUR (Mittagessen ist inklusive). Die Teilnehmer die gerne vorher frühstücken möchten, können dieses für 4 EUR mitbuchen.

Anmeldung:

Anmelden können Sie sich / Ihr euch per E-Mail unter: lehmkuhl@vom-hoppenbruch.de

Für Rückfragen stehe ich gerne per Mail, oder mobil (gerne auch WhatsApp) unter 0171 4260930 zur Verfügung.

Aufgrund der aktuell sehr dynamischen Coronasituation besteht die Möglichkeit, dass wir aufgrund der entsprechenden Coronaschutzmaßnahmen, ggf. den o.g. Termin verschieben müssen. In diesem Falle, werden wir natürlich alle Teilnehmer informieren und einen geeigneten Ausweichtermin suchen.

Wir freuen uns sehr auf den Workshop am 06.02.2021 und natürlich eine rege Teilnahme.

Nils Lehmkuhl